Das neue EU-Energielabel - Heiken Küchen in Aurich - Middels

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Das neue EU-Energielabel

 

Dreifaches Plus für höchste Energieeffizienz

Neues EU-Energielabel für Kühlgeräte, Waschmaschinen und Geschirrspüler hilft jetzt noch besser bei der richtigen Kaufentscheidung / Erstmalig Effizienzklasse A+++ für sparsamste Geräte

„Wer sich ein Haushaltsgerät  zulegen möchte, sollte wissen, dass die sparsamsten Modelle jetzt in der neuen Effizienzklasse A+++ zu  finden sind“, informiert Claudia Oberascher von der Initiative HAUSGERÄTE+ in Berlin.
Seit kurzem gibt europaweit ein neues, verändertes Energielabel Aufschluss über die Verbrauchswerte von Kühl- und Gefriergeräten, Waschmaschinen und Geschirrspülern.
„Die Überarbeitung war dringend notwendig. Heute sind fast alle modernen Hausgeräte so sparsam, dass sie mindestens in Klasse A eingestuft sind. Die besten Geräte waren deshalb nicht  mehr so leicht auszumachen“, so Oberascher.
Einige hochwertige Kühl- und Gefriergeräte beispielsweise bieten inzwischen gegenüber Effizienzklasse A eine durchschnittliche Energieeinsparung von ganzen 60 Prozent und bekommen dafür ein A+++. Mit dieser neuen Labelklasse wird die Kaufentscheidung bei Kühl- oder Gefrierschrank für den Verbraucher deutlich leichter, denn er kann wieder auf einen Blick erkennen, welches Gerät die besten Verbrauchswerte hat. Für Waschmaschinen und Geschirrspüler gibt es mit A+ und A++ und A+++ jetzt sogar  drei neue Effizienzklassen.  
Sein bisheriges Erscheinungsbild mit farbigen Balken für die sieben Klassen von dunkelgrün (höchste Effizienz) bis rot (geringe Effizienz) behält das Label bei.
Abgebildete Piktogramme geben zusätzlich Auskunft, zum Beispiel über die maximale  Geräuschentwicklung des Geräts, das Fassungsvolumen eines Kühlschranks oder die Anzahl der Maßgedecke, die in den Geschirrspüler passen.
Hersteller können das neue EU-Label zunächst auf freiwilliger Basis nutzen, um den  Energieverbrauch ihrer Produkte zu kennzeichnen. Verbindlich gilt es dann ab Ende dieses Jahres (Stand 06.`11).
HAUSGERÄTE+ geht aber davon aus, dass die wirklich sparsamen Geräte schon ab sofort mit dem neuen Label in den Handel kommen.

 
 


Quelle und Fotos: Initiative HAUSGERÄTE+

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü