Energiesparen - Heiken Küchen in Aurich - Middels

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Energiesparen

Mit effizienten Haushaltsgeräten die Stromkosten senken

Austausch von Kühlschrank und Co. lohnt sich für Verbraucher

Energie, und somit Kosten, möchte jeder sparen. Doch lohnt sich die Anschaffung eines neuen Gerätes überhaupt? Leistet man mit kleinen Veränderungen einen nennenswerten Beitrag?
Die Antwort lautet
JA! Moderne Küchengeräte benötigen bis zu Zweidrittel weniger Energie im Vergleich zu 10 Jahre älteren Modellen.
Die aktuellen Geschirrspüler und Wasch- maschinen verbrauchen oft nur die Hälfte des Wassers, sind energie- und zeiteffizienter.
Wie beim Autokauf sollte man auch in der Küche langfristig planen, um Sicherheit und einen sparsamen Verbrauch dauerhaft zu gewährleisten.
Überzeugen Sie sich bei einer persönlichen Beratung selbst: Weniger Kosten und die Umwelt schonen – Modernisierung lohnt sich doppelt!
Moderne Haushaltsgeräte werden immer effizienter und verbrauchen bis zu 70 Prozent weniger Strom und Wasser als vergleichbare Geräte von vor zehn Jahren.

Die Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) empfiehlt Verbrauchern, alte Haushaltsgeräte durch moderne, energieeffiziente Modelle zu ersetzen.
Wer zum Beispiel eine Kühl-Gefrierkombination aus dem Jahr 2000 gegen ein modernes, energieeffizientes Gerät der Effizienzklasse A++ austauscht, spart im Jahr über 40* Euro Stromkosten. Wird ein alter Gefrierschrank ausgetauscht, lassen sich fast 50* Euro im Jahr einsparen.  
Um Verbraucher bei der Wahl eines neuen Gerätes zu unterstützen, stellt die dena im Rahmen ihrer Initiative EnergieEffizienz unter www.stromeffizienz.de
verschiedene Auswahlhilfen zur Verfügung. So können Verbraucher mit Hilfe von Checks für Kühl- und Gefriergeräte sowie für Waschmaschinen, Geschirrspüler und Wäschetrockner schnell und einfach herausfinden, wie viel Geld ein modernes, hocheffizientes Gerät gegenüber einem alten Modell einspart. Die TopGeräte-Datenbank gibt einen Überblick über die effizientesten Geräte, die aktuell am Markt erhältlich sind.
Auch bei modernen Haushaltsgeräten bestehen noch deutliche Unterschiede beim Stromverbrauch. So kann zum Beispiel bei neuen Kühl- und Gefriergeräten der gleichen Kategorie der Energieverbrauch um bis zu 50 Prozent auseinanderliegen. Wer sich ein neues Gerät kauft, sollte auf jeden Fall die angegebene Energieeffizienzklasse und den ausgewiesenen Stromverbrauch verschiedener Modelle vergleichen.
Weitere Informationen rund um das Thema Stromeffizienz im Haushalt unter www.stromeffizienz.de
oder bei der kostenlosen Energie-Hotline: 08000 736 734. Die Initiative EnergieEffizienz ist eine Kampagne der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) und wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Weiterführender Link zum Thema

*Annahmen: Strompreis 21 ct/kWh. Größe Kühl-Gefrierkombination 300 l, Gefrierschrank 250l.

Quelle : InitiativeEnergieEffizienz / dena

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü