Komfort ist kein Luxus - Heiken Küchen in Aurich - Middels

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Komfort ist kein Luxus


Komfort ist kein Luxus

Eine komfortable Küchenausstattung ist kein Luxus, denn sie sorgt  dafür, dass die Küchenarbeit leichter von der Hand geht, dass man besser, bequemer und vor allem rückenfreundlicher arbeiten kann.

Mehr Bedienkomfort ist daher auch das Stichwort für moderne Schrankinnenausstattungen von Kesseböhmer: Der gesamte Schrankinnenraum ist leicht zugänglich, das Staugut direkt in Greifnähe und bequem zu erreichen.

Die Körperhaltung bei der Arbeit ist ergonomisch und rücken- schonend.
Dass Schranktüren und Auszüge  außerdem heute besonders komfortabel, d.h. sanft und nahezu lautlos schließen, verdanken sie wirksamen Anschlags- oder Einzugsdämpf- ungen, wie  sie heute schon Standard in modernen Küchen sind.
Ein Apothekerauszug bietet maximalen Raumgewinn auf minimaler Grundfläche. Der Vorteil: Durch das vollständige Ausfahren des gesamten Schrankinnenlebens hat man beidseitig direkten Zugriff auf die Tablare.

Ein Maximum an Komfort bietet der „Dispensa Swing“ von Kesseböhmer, ein neuer schwenkbarer Apothekerauszug. Hier lässt sich das  gesamte Schrankinnenleben nach dem Ausfahren mit  einer leichten Handbewegung nach rechts oder links schwenken, so dass die Tablare wie ein Regal direkt vor dem Schrank zum Stehen kommen.   
Heute werden Apothekerauszüge sogar mit Elektromotor angeboten.  Zum Öffnen reicht dann ein leichtes Anklopfen an jeder  beliebigen Stelle der Front – und der Auszug setzt sich von selbst in Bewegung. Die neue Technik ist unkompliziert zu montieren,  benötigt nur eine Steckdose und kann daher sogar in vorhandenen „Dispensa“-  Hochschrank-Auszügen nachgerüstet werden.

Für die komfortable Ausstattung von Eckschränken ist der „LeMans“ die Ideallösung.
Hier lassen sich die Tablare mit einer leichten Schwenkbewegung einzeln und vollständig aus dem Eckschrank herausfahren. Das ist Bedienkomfort der Extraklasse, denn so ist das  gesamte Staugut im Eckschrank jederzeit bequem und direkt greifbar.
Auch das Einräumen der Einkäufe lässt sich hier rückenschonend im Stehen erledigen.  

Ab einer Schrankbreite von 45 cm empfehlen Küchenprofis eine Innenausstattung mit „Tandem“-Technik.
Der Küchenschrank in der Tiefe halbiert; der vordere Teil ist mit der Tür gekoppelt und schwenkt mit dem Türöffnen heraus. Parallel dazu kommt das hintere  Regal automatisch mit nach vorn, so dass das gesamte Staugut bequem von vorne erreichbar ist.
Wer sich ein profimäßiges Vorratszentrum wünscht, dem ist das „Tandem-Depot“ zu empfehlen, denn es bietet den doppelten Stauraum auf 90, 100 oder 120 cm Breite.

 
 


Quelle und Fotos: Kesseböhmer

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü