Mehr als gut in der Form - Heiken Küchen in Aurich - Middels

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Mehr als gut in der Form

 


Mehr als gut in der Form

Bei den Hausgeräten sind Dunstabzugshauben oft unterschätzte Produkte

Sie sind technisch vermeintlich einfach, und ein ansprechendes Design steht im Vordergrund. Ein Blick auf Verarbeitung, Qualität und Funktionalität lohnt allerdings, denn die Unterschiede sind groß.

Qualität auf den zweiten Blick: Das Miele CleanCover – eine glatte pulverbeschichtete Fläche hinter den Fettfiltern – ist reinigungsfreundlich und schützt vor spannungsführenden Bauteilen, Kabeln und scharfen Kanten.

Massenware von Qualität unterscheiden kann selbst der Laie, wenn er weiß, worauf zu achten ist. So lohnt beispielsweise die genaue Betrachtung des Haubenkörpers: Stoßen Bleche voreinander und bilden dabei Spalte und scharfe Kanten, zeugt das von keiner hochwertigen Verarbeitung. Wand- und Insel-Dekorhauben von Miele sind aufwändig gefertigt. Ein rechteckiger Wrasenschirm wird erst mehrfach gekantet, dann an den Ecken sauber verschweißt, bevor die Naht präzise nachgeschliffen wird. Das Ergebnis sind erstklassig verarbeitete Oberflächen.

Ein zweites, äußerlich sichtbares Qualitätsmerkmal sind die Metall-Fettfilter. Miele verwendet ausschließlich zehnlagige Metall-Fettfilter, bei denen die oberen Lagen aus Edelstahl bestehen, so dass bei der Reinigung im Geschirrspüler keine sichtbaren Verfärbungen auftreten. Sind die Fettfilter erst einmal entnommen, ist ein Blick in das Innere der Haube aufschlussreich. Bei Miele-Geräten blickt man dann auf das CleanCover, eine glatte pulverbeschichtete Fläche, die spannungsführende Bauteile, Kabel und scharfe Kanten abdeckt und leicht zu reinigen ist.

Primärer Zweck einer Dunstabzugshaube ist, die Küche von fetthaltigen Wrasen und unangenehmen Gerüchen zu befreien. Miele-Geräte erledigen das effektiv und besonders leise. So sind die hochwertigen Hauben mit einem Akustik-Paket ausgestattet, das die Motorengeräusche dämmt. Die verwendeten Motoren sind zudem besonders druckstabil, so dass selbst bei langen Abluftwegen und Umlenkungen noch genügend Leistung zur Verfügung steht. Ein weiteres Mittel zur Geräuschreduzierung ist die sogenannte Körperschall-Dämmung. Dazu werden Haubenschirme und Kamine von innen mit Kunststoffmatten ausgekleidet, die Vibrationen und Eigenresonanzen der Geräte unterdrücken

Zusammen genommen ergeben diese Komponenten ein sehr ausgewogenes Paket, wie die Stiftung Warentest im letzten Dunstabzugshauben-Test 2007 bescheinigte. Mit der DA 416-4 (60 Zentimeter breite Wand-Dekor-Haube) und der DA 429-4 (90 Zentimeter breite Wand-Dekor-Haube) wurden zwei Miele-Modelle unangefochten Testsieger. Sowohl im Umluft- wie im Abluftbetrieb beseitigten die Miele-Geräte Kochwrasen und Gerüche am effektivsten. Bestnoten vergab die StiWa auch für die Geräuschentwicklung, denn die anderen getesteten Hauben waren nicht annähernd so leise wie die Miele-Modelle.

Eine Reihe von Design-Auszeichnungen bescheinigen Miele-Dunstabzugshauben herausragende Form und Funktion. So erhielt die DA 6290 W unter anderem für die innovative LED-Glaskantenbeleuchtung den „iF product design award 2010“ sowie den „red dot design award 2010“. Die selten vergebene Auszeichnung „red dot best of he best“ wurde 2009 der DA 6000 W verliehen. Dieses Modell ist in die Küchenwand integriert und senkt sich motorisch angetrieben über das Kochfeld. Den „iF product design award“ gab es 2008 für die DA 5000 D. Eine Besonderheit dieser Inselhaube ist, dass sie sich erst für den Kochvorgang öffnet und Wrasen ansaugt.

Eine Schweißnaht wird an einer Miele-Dunstabzugshaube von Hand nachbearbeitet
Die in Miele-Dunstabzugshauben verwendeten Motoren sind besonders druckstabil, so dass selbst bei einer ungünstigen Abluftführung noch genügend Leistung zur Verfügung steht.
 
 
 

Quelle und Fotos: Miele

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü